Archiv für den Monat: Mai 2015

Calanques – Capcanaille – Ouvreur de Bouse

Es ist schwer die Tour in Worte zu fassen. Ouvreur de Bouse 6a 90m Sandstein. Ich hoffe die Bilder können den Eindruck den die Tour bei Michael und mir hinterlassen hat besser wiedergeben.

2 mal 45m Abseilen mit nichts als ganz viel Luft unter uns.

 Michi in der ersten Abseilseillänge  

Und hier am Ende ganz unten in der Zweiten


Schon beieindruckend der Fels 

Der ein oder andere Quergang war auch drin

Der Blick nach oben  

  Hier nochmal der Blick zurück

  Und einmal nach rechts auf Cassis

  

Calanques – Morgiou – Cret Saint Michael – Paroi Noire – Second Visit

Aufgrund des kurzen Zustiegs haben wir uns bei 28 Grad im Schatten nochmals für diesen Sektor entschieden. Entre la Raison et L’envie 6a war unser Ziel, auf Grund der Hitze sind wir oben dann aber in die Tout Droit 5c gewechselt. Die 90m im Backofen waren sehr Schick!

Hier der Wand…   
Und hier der Ausblick dazu

   

Calanques – Sormiou – Diedre Guem

Ein wahr gewordener Traum mit dem Namen „Melody“ –> 5a – 5c max. 170m Klettergenuss. Start 10 m über dem Mittelmeer, 170m später oben auf dem Grat und jeder Meter war schön.  

Start

  

Jan noch ziemlich weit unten in der ersten Seillänge  

Die Hälfte der Ersten 50m hat er geschafft  

Und hier der Blick von ganz Oben mit noch beschlagener Linse… 

Calanques – Aiguille de Sugition – Face Sud Est

L’ANPE 5c+

Eine Tour von 1981 die trotz ihres Alters nicht zu sehr poliert ist und viel zu bieten hat. Im Führer als 3 Seillängen Tour beschrieben aber mit dem langen Seil auch mit nur einem Stop gut kletterbar.  Die Aussicht ein Traum! Der Zustieg moderat mit 50 min ab der Uni von Marseille. 

 

  
 

Calanques – En Vau – Sirene at Saphir

Sirene Liautard 4b

Ihr Alter verrät ihr Schwäche, sehr polliert. 1937 wurde die Gute eingebohrt, daher sei ihr die Pollierung verziehen. 

 
Verziehen ist der Zustieg von 3 Stunden nur schwer, ich denke die schweren Touren sind den Zustieg auf Grund des Alters nicht wert… . Zurück waren wir mit 2,5 Stunden etwas schneller, vielleicht lag es am Durst 😉

Calanques – Morgiou – Cret Saint Michael – Paroi Noire

Le Grand Diedre Jaune 5b im unteren und oberen Teil La Directe 5c

Frankreich heist uns herzlich Willkommen. Die erste Tour im Urlaub war abwechslungsreich und trotz polierte Stellen sehr genehm. Landschaft und Ausblick sind ein Traum. Im oberen Teil sollte man auf jeden Fall in die La Directe einsteigen… sehr geniale Kletterei für den Grad!