Peleponnes Tag 5: Ruhetag

5.Ruhetag

Und weiter geht die Reise, geplant ist Zobolo, am Südzipfel der Peleponnes. Wir machen einen Abstecher nach Monemvasia, das Gibraltar des Ostens. Die Besichtigung der bezaubernden mittelalterlich ummauerten Stadt und der Zitadelle auf dem Berg ist lohnenswert.

Der Weg nach oben lohnt sich.

Das Gibraltar der Peleponnes

Leider beginnt es zu regnen und der Regen begleitet uns bis Napoli. Kurz südlich Richtung Fels geluschert, stellen wir fest dass der Kletterführer recht hat, um diese Zeit keine Chance auf eine Unterkunft südlich von Neapoli, alles ist verklappt und verlassen. Wir nisten uns in einem Hotel in Neapoli ein. Attraktiv ist es hier nicht, wenigstens nicht um diese Zeit und bei dem Wetter. Wir hoffen auf morgen…, gute Nacht.

 

 

Schreibe einen Kommentar